JAHR 2022

Zum News-Archiv

Konferenzprogramm der 7. Internationalen NEPS-Konferenz veröffentlicht

25.10.2022

Das Programm der 7. Internationalen NEPS-Konferenz des LIfBi mit über 50 Vorträgen, mehreren Postern, einer Keynote von Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D., und einem Ehrenvortrag der Preisträger des „NEPS Publication Awards“ steht fest. Die Konferenz findet am 5./6. Dezember 2022 in virtueller Form statt.

 

Bereits zum siebten Mal lädt das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) die wissenschaftliche Gemeinschaft zu einer internationalen NEPS-Konferenz ein. Das vollständige Programm ist nun veröffentlicht: Über 50 spannende Vorträge aus dem In- und Ausland sind in diesem Jahr angemeldet. Im Rahmen der mittlerweile traditionellen Verleihung des mit 1.000 EUR dotierten „NEPS Publication Awards“ für die beste Publikation des vergangenen Jahres auf Basis von NEPS-Daten werden die Preisträger einen Ehrenvortrag halten. Die Keynote gibt Prof. Regina T. Riphahn, Ph.D., FAU Erlangen-Nürnberg, zum Thema „Subsidized small jobs and maternal labor market outcomes in the long run“. Abgerundet wird das reichhaltige Programm durch eine Posterpräsentation und ein virtuelles Get-Together: Hier bietet sich zum Konferenzabschluss die Möglichkeit für einen informellen Austausch und die direkte Kontaktaufnahme mit dem Team des LIfBi-Forschungsdatenzentrums. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Die jährlichen NEPS-Konferenzen bringen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen und in unterschiedlichen Stadien ihrer wissenschaftlichen Laufbahn zusammen, um aktuelle Projekte der Bildungsforschung zu diskutieren. Den thematischen Rahmen bildet das Nationale Bildungspanel (NEPS). Beiträge zur Konferenz sind jedoch nicht zwingend an die NEPS-Daten gebunden.

Zum Programm

Zur Poster-Übersicht

Zum Anmeldeportal