JAHR 2019

LIfBi lectures: Der Einfluss von Intelligenz auf schulisches Lernen

05.02.2019

Intelligenz vereinfacht und beschleunigt alle Arten von Lernen, das ist hinreichend bewiesen. Dass Intelligenz nicht nur für die individuellen kognitiven Fähigkeiten kennzeichnend ist, sondern viel mehr vor dem jeweiligen umweltbezogenen und kulturellen Hintergrund gesehen werden muss, wurde von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erst nach und nach verstanden. Welche Unterschiede aber gibt es in der Qualität der Lernwege von mehr oder weniger intelligenten Schülerinnen und Schülern? Prof. Dr. Elsbeth Stern, ETH Zürich, stellt in ihrem Vortrag am 05. Februar am LIfBi Daten vor, die Aufschluss darüber geben, welche Effekte Intelligenz auf die Nutzung von Lerngelegenheiten hat.

Prof. Dr. Elsbeth Stern gibt Einblick in ihre Forschung zum Einfluss von Intelligenz auf schulisches Lernen.

ReGES: Erste Ergebnisse der Befragungen liegen vor

28.01.2019

Im November 2018 veröffentlichte das Forschungsteam erste Ergebnisse der Studie „ReGES – Refugees in the German Educational System“ zur Integration von Geflüchteten in Deutschland.

Befragungen per App können Panelstudien nachhaltig bereichern

09.01.2019

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) führt seit mehr als zehn Jahren das Panel „Arbeitsmarkt und soziale Sicherung“ (PASS) durch. Eines der zentralen Probleme von Langzeitbefragungen besteht nun aber darin, Ereignisse, die zwischen den einzelnen Befragungszeitpunkten liegen, unmittelbar erfassen zu können. Um diese Schwachstelle zu beheben, aber auch um ganz spezielle Daten rund um die Smartphone-Nutzung erheben zu können, hat das IAB im Rahmen einer Machbarkeitsstudie für PASS eine Android-Applikation entwickelt.

Seite 2  von  2 Erste vorherige 1 [2] nächste Letzte