Stellenangebote

Studentische Hilfskraft (m/w) für die Nachwuchsgruppe Geschlechterrollen und Kompetenzen im Lebenslauf

26.02.2017

Das Leibniz‑Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet bis zum 31.12.2017, für die Nachwuchsgruppe Geschlechterrollen und Kompetenzen im Lebenslauf eine

 

Studentische Hilfskraft (m/w).

 

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zur Kompetenzentwicklung und zu den Bildungsverläufen in Deutschland.

 

Arbeitsumfeld:

 

Sie arbeiten in einem Umfeld von ca. 145 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Dieses Team kooperiert in der Durchführung des NEPS eng mit verschiedenen Instituten und Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland. Die ausgeschriebene Stelle ist angegliedert an die Nachwuchsgruppe „Geschlechterrollen und Kompetenzen im Lebenslauf”. Hier arbeiten Sie in einem kleineren Team von 3 Mitarbeiterinnen. Der zeitliche Arbeitsumfang kann individuell abgestimmt werden zwischen 10 und 30 Stunden pro Monat.

 

Aufgabenbereich:

 

Die Arbeit umfasst wöchentliche Anwesenheitszeiten, die wir gemeinsam abstimmen. Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Aufbereiten von SUF Datensätzen des NEPS (z. B. Zusammenfügen von Datensätzen, Kodierungen, Vorbereitung von Skalen)
  • Unterstützung bei Forschungsaufgaben (z. B. Mithilfe bei der Vorbereitung von Präsentationen)
  • Literaturrecherche, -beschaffung und -verwaltung.

 

Voraussetzungen:

 

  • Mindestens 2 Hochschulsemester in Bereichen der Psychologie, der Soziologie, der Erziehungswissenschaft, der empirischen Bildungsforschung oder einem Fach mit einem verwandten Profil
  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten
  • sicherer Umgang in Office-Anwendungen wie Word, Excel und Powerpoint
  • Gute Kenntnisse in SPSS und/oder Stata
  • Gute Kenntnisse in Literaturverwaltungssoftware, wie z. B. Citavi
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache

 

Die Tätigkeit erfordert Zuverlässigkeit sowie genaues, gewissenhaftes Arbeiten und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung sowie auch zur Teamarbeit. Ein Interesse an einer längerfristigen Beschäftigung ist erwünscht.

 

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld, eine Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit steht, die Mitarbeit in der größten Längsschnittstudie Deutschlands sowie möglichst flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld.

 

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (vollständiger Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) richten Sie bitte bis zum 26.02.2017 per E-Mail (bitte ein Gesamt-PDF) an Dr. Ilka Wolter ilka.wolter(at)lifbi.de, die Ihnen auch gerne Fragen zur Stelle beantwortet (Telefon 0951-863 3424).

 

Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.