Erhebungskoordination

Der Arbeitsbereich Erhebungskoordination des LIfBi steht in engem und stetem Austausch mit allen Organisationseinheiten des LIfBi, den Partnern des Instituts (z. B. den Konsortialpartnern im Rahmen des Nationalen Bildungspanels (NEPS)) und Dritten (z. B. den Erhebungsinstituten).


Zu den Hauptaufgaben des Arbeitsbereichs Erhebungskoordination als Teil des Zentrums für Studienmanagement des LIfBi gehören das institutsweite und erhebungsbezogene Planungs-, Prozess-, Risiko-, Wissens- und Best-Practice-Management. Darüber hinaus verantwortet der Arbeitsbereich das Studienmonitoring aller Erhebungen sowie die im Institut angesiedelten Logistikprozesse der Teilstudien. Im Rahmen des Dokumentationskonzepts des LIfBi übernimmt die Erhebungskoordination die Archivierung aller in den Studien eingesetzten Schriftstücke, Fragebögen, Tests, Incentives und Materialien. Die in diesen Gebieten durch die Komplexität der betreuten Studien einzigartige Expertise im Bereich von Längsschnittstudien wird wissenschaftlich mit vorwiegend methodischem Schwerpunkt systematisiert und durch die spezifischen Kanäle kommuniziert, sowie in erhebungspraktische Beratung umgesetzt.

 

Dem Arbeitsbereich Erhebungskoordination sind folgende Stabsstellen zugeordnet:



Kontakt: erhebungskoordination(at)lifbi.de