Neuigkeiten

Prof. Dr. Corinna Kleinert übernimmt Leitung von Abteilung 3

12.01.2015

Zum 01. Januar 2015 hat Prof. Dr. Corinna Kleinert die Leitung von Abteilung 3 „Längsschnittliche Bildungsforschung“ am LIfBi übernommen und gleichzeitig die Professur für längsschnittliche Bildungsforschung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, angetreten.

Vertreter der obersten Schulaufsicht für Oberfranken informieren sich über das Projekt „BildungsLandschaft Oberfranken (BiLO)“

09.12.2014
Am Freitag, den 5. Dezember 2014, waren die Vertreter der oberfränkischen Schulaufsicht zu Gast beim Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi), um sich über das Projekt „BildungsLandschaft Oberfranken (BiLO)“ zu informieren.
Foto (v.l.n.r.): Wolfgang Hoderlein, Dr. Edmund Neubauer, Dr. Michaela Sixt, Hansjörg Bosch, Dr. Jutta von Maurice, Dr. Klemens M. Brosig, Heinrich Hausknecht und Manfred Egner

Gastvortrag zu Regionalinformationen des Sozio-oekonomische Panels (SOEP)

26.11.2014
Dr. Jan Goebel, stellvertretender Leiter des Sozio-oekonomischen Panels und Leiter des Bereichs Data-Operation und Forschungsdatenzentrum (SOEP FDZ), präsentierte am 25. November 2014 Möglichkeiten regionalisierter Analysen mit den Daten des Sozio-oekonomische Panels (SOEP) und stellte den aktuellen Stand der vorhandenen Regionalindikatoren und deren Nutzungsmöglichkeiten bzw. Zugangswege für die Wissenschaft vor.

Kooperationspartner feiert 25-jähriges Bestehen

17.11.2014

Am 14. und 15. November 2014 hat das Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung der Universität Mannheim (MZES) sein 25-jähriges Bestehen mit einer wissenschaftlichen Tagung zum Thema "New Frontiers in European Social Research" im Mannheimer Schloss begangen.

BAGSS zu Gast am LIfBi

17.11.2014
Direktor Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach begrüßte die beiden jüngsten Jahrgänge der BAGSS-Fellows am 13. November 2014 im Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi).

Expertentreffen mit OECD

12.11.2014

Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) fand am 6. und 7. November 2014 ein Expertentreffen zwischen einer Mitarbeiterin der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Organisation for Economic Co-operation and Development, OECD) und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des LIfBi statt.

Foto (v.l.n.r.): Dr. Michael Bayer, Dr. Thomas Bäumer, N. N., Maria Huerta, Lea Rauh, Felix-Benjamin Grobe, Dr. Jutta von Maurice

Das Projekt „BildungsLandschaft Oberfranken (BiLO)“ vernetzt sich weiter

03.11.2014
Am 23. Oktober 2014 folgte das LIfBi-Projekt „BildungsLandschaft Oberfranken (BiLO)“ einer Einladung in die Geschäftsstelle der Metropolregion Nürnberg, um Kontakte zu den oberfränkischen Zukunftscoaches zu knüpfen, die durch ihre Vernetzung vor Ort wichtige Kooperationspartner und Gatekeeper für das Projekt darstellen.

6. Sitzung des LIfBi-Kuratoriums

31.10.2014
Am 18. Oktober 2014 fand die 6. Sitzung des Kuratoriums des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) statt. Nach der vor kurzem erfolgten Wahl der Vertreterinnen und Vertreter der Mitarbeiterschaft des Nationalen Bildungspanels (NEPS), nahm erstmals der Vertreter der wissenschaftlichen NEPS-Beschäftigten, Dr. Michael Bayer, mit beratender Stimme teil.

LIfBi präsentierte das Nationale Bildungspanel bei zentralen deutschen Tagungen in den Bereichen Ökonomie, Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie

17.10.2014
Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) war auf den Jahrestagungen des Vereins für Socialpolitik und der Arbeitsgruppe Empirische Pädagogische Forschung sowie den im Zweijahresrhythmus stattfindenden Kongressen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie und der Deutschen Gesellschaft für Soziologie mit einem Informationsstand zum Nationalen Bildungspanel (NEPS) vertreten.

Landrat Kalb zu Besuch am LIfBi

17.10.2014
Johann Kalb, Landrat des Landkreises Bamberg, machte sich am Dienstag, den 14. Oktober 2014, ein Bild vom Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und den Studien und Projekten, die das Institut unter seinem Dach vereint.
Foto (v.l.n.r.): Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach, Landrat Johann Kalb, Dr. Michaela Sixt und Dr. Robert Polgar

LIfBi gratuliert Prof. Hans-Peter Blossfeld zur Übernahme der Präsidentschaft der Society for Longitudinal and Life Course Studies (SLLS)

13.10.2014
Auf der diesjährigen SLLS-Tagung "Lives in Translation: Life Course Research and Social Policies" vom 09. bis 11. Oktober 2014 in Lausanne, Schweiz, übernahm der Gründer des Nationalen Bildungspanels (NEPS), Prof. Hans-Peter Blossfeld, jetzt European University Institute, Italy, die Präsidentschaft von Prof. Elizabeth Cooksey, Ohio State University, USA.
Foto: Prof. Elizabeth Cooksey und Prof. Hans-Peter Blossfeld

BMBF bewilligt Zusatzstudie zur NEPS-Startkohorte 5 „Studierende“

09.10.2014

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat zum 01. Oktober 2014 die Förderung des Lehramtsstudierenden-Panels (LAP) bewilligt.

Erste Sitzung des Wissenschaftlichen Beirats am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe

08.10.2014
Beiräte informieren sich über Stand der Arbeiten am LIfBi und sprechen Empfehlungen für die erfolgreiche Fortführung des Instituts aus.

LIfBi gratuliert WZB-Präsidentin Jutta Allmendinger zu DGS-Preis

07.10.2014

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des 37. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) in Trier wurde Prof. Jutta Allmendinger Ph.D., Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und Kooperationspartnerin des LIfBi im Rahmen der Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS), am 6. Oktober 2014 der „Preis für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der öffentlichen Wirksamkeit der Soziologie“ verliehen.

LIfBi gratuliert zur Gründung des Hector-Instituts für Empirische Bildungsforschung

06.10.2014
Am Freitag, den 19. September 2014, wurde im Rittersaal des Schlosses Hohentübingen das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung gegründet.

Gastvortrag zur Gestaltung von webbasierten und computergestützten Befragungen

23.09.2014

Dr. Mick Couper, Research Professor am Survey Research Center des Institute for Social Research an der Universität von Michigan, USA, war am 17.09.2014 zu Gast beim Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi).

Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach, Prof. Dr. Susanne Rässler und Prof. Dr. Mick Couper (v.l.n.r.)

LIfBi auf ECER 2014 in Porto

08.09.2014
Die European Educational Research Association (EERA) feierte mit der Ausrichtung der European Conference on Educational Research (ECER 2014) vom 1. bis 5. September in Porto (Portugal) ihr 20-jähriges Bestehen.
LIfBi-Mitarbeiter Dr. Götz Lechner erläutert einer Kongressbesucherin die Nutzungsmöglichkeiten der NEPS-Daten.

Dr. Jim Vander Putten von der University of Arkansas at Little Rock zu Gast am LIfBi

02.09.2014

Dr. Jim Vander Putten, Associate Professor for Higher Education an der University of Arkansas at Little Rock, war am 01. September 2014 zu Gast am LIfBi, um sich über Forschungspotentiale der NEPS-Daten auszutauschen und Möglichkeiten zukünftiger Kooperationen zu besprechen.

Foto (v.l.n.r.): Dr. Daniel Fuß, Dr. Jutta von Maurice, Dr. Jim Vander Putten, N. N., Lea Rauh, Kerstin Hoenig

Gleichstellungsbeauftragte am LIfBi gewählt

05.08.2014

Am 30. Juli 2014 wurde Kristin Hecker per Briefwahl zur Gleichstellungsbeauftragten des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe (LIfBi) gewählt. Für das Amt der Stellvertreterin wird Dr. Franziska Fellenberg bestellt.

LIfBi auf dem Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg

28.07.2014

Der 8. Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg am 25. Juli 2014 auf dem Gelände der Technischen Hochschule Nürnberg stand unter dem Motto hochschulePLUS Mehrwert für die Regionen und beschäftigte sich mit den Effekten, die eine Ansiedelung einer Hochschule (oder auch einer außeruniversitären Forschungseinrichtung) für eine Region hat.

V.l.n.r.: Manfred Egner, Dr. Jutta von Maurice, Dr. Michaela Sixt
Seite 8  von  9 Erste vorherige 4 5 6 7 [8] 9 nächste Letzte