Neuigkeiten

Gastvortrag zur Weiterbildungsbeteiligung sogenannter ‚bildungsferner Gruppen‘

25.07.2014
Ewelina Mania, Diplom-Pädagogin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e.V. (DIE) in Bonn, präsentierte am 24. Juli 2014 ihr Dissertationsprojekt zur „Weiterbildungsbeteiligung sogenannter ‚bildungsferner Gruppen‘: Potenziale einer sozialraumorientierten Forschungsperspektive“.

MdB Schwarz informierte sich über LIfBi und NEPS

22.07.2014
Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg begrüßte am 22. Juli 2014 Andreas Schwarz, MdB aus Strullendorf bei Bamberg, zu einem Informationsbesuch.

Expertenvortrag über die Wege europäischer Förderung im Bereich der Wissenschaften

21.07.2014
Entlang des EU-Rahmenprogrammes Horizont 2020 stellte Claudia Labisch, Leiterin des Brüssel-Büros der Leibniz-Gemeinschaft, den Möglichkeitsraum von Wissenschaftsförderung im europäischen Rahmen vor.
Foto (v.l.n.r.): Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach, Dr. Jutta von Maurice, Claudia Labisch, Dr. Robert Polgar

Vorsitzender des Stiftungsrats der Oberfrankenstiftung informiert sich über den Start des Forschungsprojekts „BildungsLandschaft Oberfranken (BiLO)“

15.07.2014
Regierungspräsident Wilhelm Wenning, Vorsitzender des Stiftungsrats der  Oberfrankenstiftung, war am 15. Juli 2014 zu Gast am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi). Zusammen mit Eckhard Wiltsch, Geschäftsführer der Oberfrankenstiftung, und dessen Stellvertreterin, Christine Schnörer, informierte sich Wenning über den gelungenen Start des von der Oberfrankenstiftung finanzierten Projekts „BildungsLandschaft Oberfranken (BiLO)“.

LIfBi auf World Congress of Sociology

15.07.2014
LIfBi-Mitarbeiterin Dr. Sabine Zinn stellt Methode zur Modellierung fehlender oder falscher Werte bei Einkommensfragen auf  World Congress of Sociology in Yokohama, Japan, vor.

Betriebsrat am LIfBi konstituiert

14.07.2014
Am 10. Juli 2014 konstituierte sich der neugewählte Betriebsrat am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi).

Generalsekretär der Kultusministerkonferenz zu Besuch am LIfBi

09.07.2014
Bereits zum zweiten Mal besuchte Udo Michallik, Generalsekretär der Kultusministerkonferenz (KMK), die Wilhelmspost in Bamberg. Bei seinem Besuch am 09. Juli 2014 konnte sich Michallik ein Bild von der Institutionalisierung des NEPS-Netzwerkes im Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg machen.
V.l.n.r.: Dr. Robert Polgar, Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach, Generalsekretär Udo Michallik, Prof. Dr. Guido Heineck, Prof. Dr. Cornelia Kristen, Prof. Dr. Olaf Struck, Dr. Jutta von Maurice.

Dr. Polgar übernimmt kaufmännische Geschäftsführung

01.07.2014
Dr. Robert Polgar übernimmt zum 01. Juli 2014 die Stelle des kaufmännischen Geschäftsführers im Direktorium des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe.

Das LIfBi-Team dankt Professor Dr. Karl Ulrich Mayer und beglückwünscht Professor Dr.-Ing. Matthias Kleiner

26.06.2014

Mit einer Festveranstaltung in der Akademie der Künste Berlin am 26. Juni 2014 wurde der Wechsel der Präsidentschaft der Leibniz-Gemeinschaft feierlich begangen.

Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer und Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner (Foto: Leibniz-Gemeinschaft/Oliver Lang)

Offizielle Eröffnung des LIfBi

26.05.2014
Bundesbildungsministerin Wanka, Bildungs- und Wissenschaftsminister Spaenle (Bayern) und Präsident der Leibniz-Gemeinschaft Mayer betonten bei LIfBi-Eröffnung herausragende wissenschaftliche Bedeutung des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe in Bamberg.

Institutionalisierung des LIfBi schreitet voran: 5. Sitzung des Kuratoriums

11.04.2014

Am Dienstag, den 25. März 2014, fand die 5. Sitzung des Kuratoriums des Leibniz-Institutes für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg statt. Es war die erste Sitzung, an der auch Vertreterinnen und Vertreter der Wissenschaft sowie beratende Mitglieder teilnahmen.

LIfBi präsentiert NEPS beim Kongress der American Educational Research Association (AERA)

07.04.2014
Unter dem Titel „The Power of Education Research for Innovation in Practice and Policy“ fand vom 3. bis 7. April der diesjährige Kongress der American Educational Research Association in Philadelphia statt.

LIfBi präsentiert NEPS auf Tagung des BMBF zur Bildungsforschung in Deutschland

04.04.2014
Unter dem Titel „Bildungsforschung 2020: Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung“  veranstaltete das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 27. und 28. März 2014 in Berlin ein Forum zur Intensivierung des Diskurses von Wissenschaft, Bildungspraxis und Politik.
LIfBi-Direktor Hans-Günther Roßbach und Jutta von Maurice, wissenschaftlich-administrative Geschäftsführerin des LIfBi, im Gespräch mit Gerd Schulte-Körne, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der LMU München, am NEPS-Stand auf dem "Marktplatz"

Fünfter Workshop über die Analyse von Daten mit fehlenden Werten (Analysis of Incomplete Data, AID)

21.03.2014
Professor Dr. Susanne Rässler organisierte den fünften Workshop zur Analyse von Daten mit fehlenden Werten am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Die Veranstaltung fand am 20. März 2014 in den Räumen der Wilhelmspost in Bamberg statt.

LIfBi bei GEBF und DGfE

18.03.2014
LIfBi präsentiert sich mit dem Nationalen Bildungspanel (NEPS) auf der zweiten Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) vom 3. bis 5. März 2014 in Frankfurt am Main und auf der Jubiläumstagung zum 50-jährigen Bestehen der deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) in Berlin vom 9 bis 12. März.Forscherinnnen und Forscher des NEPS waren zahlreich mit Symposien, Einzelbeiträgen und Postern auf den diesjährigen Tagungen der GEBF und der DGfE vertreten.

Bayerischer Staatsminister Dr. Spaenle besucht das LIfBi

28.02.2014
Der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, war am Donnerstag, den 27. Februar, am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBI) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg zu Besuch. Minister Dr. Spaenle begleitet und unterstützt das Nationale Bildungspanel (NEPS) seit Jahren und steht in regelmäßigem Kontakt. Der Besuch am 27. Februar ist jedoch in zweierlei Hinsicht besonders: Dies war der erste Besuch von Minister Dr. Spaenle mit vereinter ministerieller Zuständigkeit für Bildung und Wissenschaft bei dieser bildungswissenschaftlichen Einrichtung. Zugleich war dies auch sein erster Besuch an dem im Januar neu gegründeten Leibniz-Institut an der Universität Bamberg. NEPS wird nun seit dem Jahreswechsel vom Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg durchgeführt. Den 60.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern von NEPS und den 40.000 ebenfalls befragten Personen aus deren Umfeld ist diese größte deutsche Bildungsstudie unter dem Titel „Bildungsverläufe in Deutschland“ bekannt.
Dr. Ludwig Spaenle, Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst im Gespräch mit Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach, Direktor des LIfBi

LIfBi-Portrait auf TV Oberfranken

28.02.2014

Im Rahmen der Sendung 4 YOU! berichtet TV Oberfranken regelmäßig über die vier oberfränkischen Hochschulen. Thema der Premieren-Sendung ist u.a. das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

LIfBi stellt sich auf der 6. KSWD vor

25.02.2014

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) hat sich bei der sechsten Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten (KSWD) am 20. und 21. Februar in Berlin vorgestellt.

Bayerischer Staatssekretär zu Gast am LIfBi

17.02.2014
Staatssekretär Bernd Sibler, Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, besuchte auf seiner Antrittsreise durch Bayern am 10. Februar 2014 das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Staatssekretär Bernd Sibler und LIfBi-Direktor Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach

Seit 1. Januar 2014 ist das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

05.12.2013
Seite 9  von  9 Erste vorherige 5 6 7 8 [9] nächste Letzte