Kuratorium

Aufgaben und Mitglieder des Kuratoriums gemäß §§ 6 und 7 der Satzung:

Aufgaben des Kuratoriums

Das Kuratorium berät und kontrolliert das Direktorium. Ihm obliegen außerdem die durch die Satzung zugewiesenen Aufgaben, insbesondere folgende:

  1. Genehmigung des aufgestellten Programmbudgets
  2. Zustimmung zur langfristigen Programmplanung (Planungshorizont 5 Jahre) des Direktors bzw. der Direktorin
  3. Bestellung und Abberufung des Direktors bzw. der Direktorin und der übrigen Mitglieder des
    Direktoriums
  4. Zustimmung zum Abschluss, zu Änderungen und der Beendigung der Anstellungsverhältnisse
    mit Professorinnen und Professoren, die durch Berufungsverfahren mit der Otto-Friedrich-
    Universität Bamberg oder einer anderen Universität gewonnen werden
  5. Entlastung des Direktoriums
  6. Feststellung des Jahresabschlusses
  7. Entgegennahme und Beratung der Berichte des Direktoriums und des Wissenschaftlichen
    Beirats
  8. Bestellung des Wirtschaftsprüfers bzw. der Wirtschaftsprüferin bzw. der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  9. Bestellung und Abberufung der Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats
  10. Aufnahme neuer Vereinsmitglieder
  11. Ausschluss von Vereinsmitgliedern
  12. Initiativrecht für Änderungen der Satzung und
  13. Einrichtung und Schließung von Abteilungen auf Vorschlag des Direktors bzw. der Direktorin

Dem Kuratorium gehören als stimmberechtigte Mitglieder an:

  1. ein Mitglied, das vom zuständigen Bundesministerium für Bildung und Forschung entsandt wird
  2. ein Mitglied, das vom zuständigen Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst entsandt wird
  3. ein Vertreter bzw. eine Vertreterin der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  4. vier Persönlichkeiten, die aufgrund von Erfahrung aus eigener wissenschaftlicher Tätigkeit den Vereinszweck zu unterstützen vermögen. Sie sollen die Zwecksetzung des Vereins nach § 2 der Satzung repräsentieren. Unter ihnen sollen sich möglichst zwei Wissenschaftler bzw. zwei Wissenschaftlerinnen befinden, die an einer Institution außerhalb Deutschlands hauptamtlich tätig sind. Sie werden einvernehmlich auf Vorschlag des Direktors bzw. der Direktorin von den übrigen Mitgliedern des Kuratoriums für die Dauer von in der Regel drei Jahren bestellt. Wiederbestellung ist möglich. Eine rollierende Erneuerung ist anzustreben. Ihre Amtszeit beginnt mit der ersten Kuratoriumssitzung nach der Bestellung.

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst entsandten stimmberechtigten Mitglieder des Kuratoriums können sich durch Angehörige ihrer Verwaltungen vertreten lassen. Eine gleichzeitige stimmberechtigte Mitgliedschaft im Kuratorium und im Wissenschaftlichen Beirat ist ausgeschlossen.

Kornelia Haugg
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Abteilung 3: Allgemeine und berufliche Bildung: Lebensbegleitendes Lernen
Heinemannstraße 2
53175 Bonn
Deutschland
Mdgt. Dr. Johannes Eberle (Stellv. Vorsitz)
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
 
80327 München
Deutschland
Prof. Dr. Kai Fischbach
Otto-Friedrich-Universität Bamberg
 
Kapuzinerstraße 16
96047 Bamberg
Deutschland
Prof. Dr. Dr. h.c. Marlis Buchmann (Vorsitz)
Universität Zürich
Soziologisches Institut
Andreasstraße 15
8050 Zürich
Schweiz
Prof. Dr. Jutta Heckhausen
University of California, Irvine
Department of Psychology and Social Behavior
School of Social Ecology
3381 Social Ecology II
Irvine, CA 92697-7085
USA
Prof. Dr. Hans Anand Pant
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Erziehungswissenschaften
Geschwister-Scholl-Straße 7
10099 Berlin
Deutschland
Prof. Dr. Katharina Spieß
Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
 
Friedrich-Ebert-Allee 4
65185 Wiesbaden
Deutschland

Mit beratender Stimme gehören dem Kuratorium an:

  1. die Mitglieder des Direktoriums
  2. der Vorsitzende bzw. die Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats
  3. zwei von der Kultusministerkonferenz benannte Vertreter bzw. Vertreterinnen der Länder
  4. ein von der Jahresversammlung des Nationalen Bildungspanels gewähltes Mitglied des Netzwerkes
  5. ein gewählter Mitarbeitervertreter bzw. eine gewählte Mitarbeitervertreterin
  6.  Auf Verlangen eines Kuratoriumsmitglieds können die beratenden Mitglieder von der Beratung über sie unmittelbar betreffende Gegenstände ausgeschlossen werden.
Prof. Dr. Cordula Artelt
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
 
Wilhelmsplatz 3
96047 Bamberg
Deutschland
Dr. Stefan Echinger
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
 
Wilhelmsplatz 3
96047 Bamberg
Deutschland
Prof. Dr. Corinna Kleinert
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
 
Wilhelmsplatz 3
96047 Bamberg
Deutschland
Prof. em. Dr. Dr. h.c. Karl Ulrich Mayer
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung/Yale University
 
Lentzeallee 94
14196 Berlin
Deutschland
Dr. Christel Figgener
Hessisches Statistisches Landesamt
 
Rheinstraße 35
65185 Wiesbaden
Deutschland
Dr. Bernd Schaal
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
 
Schellingstraße 155
80797 München
Deutschland
Prof. Dr. Olaf Köller
Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik
 
Olshausenstrasse 62
24118 Kiel
Deutschland
Daniel Bela
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
 
Wilhelmsplatz 3
96047 Bamberg
Deutschland