JAHR 2021

Zum News-Archiv

LIfBi-Direktorin Cordula Artelt zur stellvertretenden Sprecherin der Sektion A der Leibniz-Gemeinschaft gewählt

14.09.2021

Bei ihrem letzten Treffen am 10.09. wählten die Mitglieder der Sektion A „Geisteswissenschaften und Bildungsforschung“ der Leibniz-Gemeinschaft Prof. Dr. Cordula Artelt zu ihrer neuen stellvertretenden Sprecherin. Neuer Sprecher der Sektion A ist Prof. Dr. Henning Lobin vom Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, der bisher stellvertretender Sprecher war und nun Prof. Dr. Sunhild Kleingärtner vom Deutschen Schifffahrtsmuseum/Leibniz‐Institut für Maritime Geschichte ablöst.

 

Die Leibniz-Gemeinschaft vereint 96 Institute in ganz Deutschland, die in fünf Sektionen organisiert sind. Die Sektionen wählen für eine Amtszeit von zwei Jahren jeweils eine Sprecherin oder einen Sprecher, die oder der sie im Präsidium und in den weiteren Gremien der Leibniz-Gemeinschaft vertritt. „Die Zusammenarbeit innerhalb der Sektion A sowie mit den anderen Sektionen der Leibniz-Gemeinschaft ist eine wertvolle Möglichkeit, um den interdisziplinären Austausch zu fördern und gemeinsame Strategien zu entwickeln. Ich freue mich auf die neue Aufgabe in der Sektion A und über das entgegengebrachte Vertrauen der Sektionsmitglieder“, so die Direktorin des LIfBi.

Die Sektionen repräsentieren das wissenschaftliche Profil und die Fachkompetenz der Leibniz‐Gemeinschaft. Zu den Aufgaben der Sektionen gehören die Förderung des fachlich-wissenschaftlichen Austausches und die Mitarbeit an der gemeinschaftlichen wissenschaftspolitischen Willensbildung und Strategie. Die Sektionen wirken ebenso an der Entwicklung der Evaluierungskriterien mit. Zur Sektion A gehören 23 Einrichtungen.