Neuigkeiten

Zum News-Archiv

Das LIfBi gratuliert DGPs-Preisträgerinnen

22.09.2022

Prof. Dr. Katharina Scheiter (Universität Potsdam) und Prof. Dr. Bettina Hannover (Freie Universität Berlin) haben auf dem diesjährigen 52. DGPs-Kongress in Hildesheim jeweils einen Preis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie erhalten. Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe gratuliert den Preisträgerinnen, die als designiertes Beiratsmitglied (Scheiter) und beide als LIfBi Research Affiliates dem Institut verbunden sind, herzlich!

 

Professorin Dr. Katharina Scheiter wird für ihre außerordentliche und interdisziplinär ausgerichtete Forschung im Bereich der digitalen Bildung und für ihr Engagement im Rahmen des Transfers von wissenschaftlichen Erkenntnissen in Bildungsorganisation, Bildungsadministration und Politik mit dem Franz-Emanuel-Weinert-Preis geehrt. Gewürdigt werden damit exzellente wissenschaftliche Leistungen, die dem öffentlichem Interesse in besonderer Weise dienen und der Öffentlichkeit erfolgreich näher gebracht werden.

Zur Laudatio (externer Link)

Mit dem Martin-Irle-Preis wird Bettina Hannover als Wissenschaftlerin geehrt, die als Mentorin in besonderem Maße Studierende, Doktorandinnen, Doktoranden, Habilitandinnen und Habilitanden befähigt und motiviert hat, eine wissenschaftliche Laufbahn in der Psychologie einzuschlagen. Nach Einschätzung der Jury hat Bettina Hannover sich herausragende und vorbildhafte Verdienste um die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses erworben.

Zur Laudatio (externer Link)