Soziale Ungleichheiten im Bildungsverlauf (SUB)

Ziel

In Projekt soll mit den Startkohorten 1 bis 4 des Nationalen Bildungspanels (NEPS) untersucht werden, wann und in Bezug auf welche Bildungsindikatoren sich soziale Ungleichheiten ausprägen. Dabei sollen sowohl kognitive bzw. kompetenzorientierte Aspekte untersucht werden, als auch die Teilnahme an Institutionen des Bildungsverlaufs (z.B. Kita, Gymnasien, private Schulen). Das Projekt hat das Ziel, die Formierung sozialer Ungleichheiten bis ins frühe Erwachsenenalter zu analysieren. Folgende Merkmale sozialer Ungleichheit werden dabei in den Blick genommen: die Einkommen der Eltern, ihre Bildung, ihr Beruf und der Migrationshintergrund.

Vorgehen

Die Fragestellung wird quantitativ mit längsschnittlichen Methoden untersucht.

Projekt-Steckbrief

Profile_Avatar

Prof. Dr.  Marcel  Helbig

marcel.helbig@lifbi.de

+49 951 863-3899