Instrumenten- und Datenqualität

Das Projekt „Instrumenten- und Datenqualität“ (IDQ) ist für das Qualitätsmanagement bei der Instrumentenentwicklung des Nationalen Bildungspanels (NEPS) zuständig und an der Abstimmung und Freigabe der Instrumente für die einzelnen Teilstudien beteiligt. Es begleitet die Entwicklung aller neuen Befragungsinstrumente, um zu gewährleisten, dass eine Reihe von Qualitätskriterien für die Erhebungen erfüllt wird. Neben dem Qualitätsmonitoring koordiniert das IDQ das sprachliche Lektorat jedes Instrumentes und übernimmt die Prüfung von Antwortskalen zur Sicherung einer kohärenten und konsistenten Erfassung von Längsschnittdaten.

 

Eine weitere wesentliche Aufgabe besteht in der Erweiterung und Pflege des Dokumentationsangebots zu den NEPS-Daten. Dies geschieht gemeinsam mit den Arbeitsbereichen „Forschungsdatenzentrum“ (FDZ) und „Softwareentwicklung“.

 

Kontakt: idq(at)lifbi.de