INSIDE I: Inklusion in der Sekundarstufe I in Deutschland

INSIDE II: Schulische Inklusion und Übergänge nach der Sekundarstufe I in Deutschland

Durch INSIDE I liegen Daten für die quantitative Analyse der Ausgangslagen, Verbleibesituationen und Karrieren von inklusiv unterrichteten Schülerinnen und Schülern vor. Im Rahmen von INSIDE I wurden rund 4.600 Schülerinnen und Schüler, davon 13 % mit SPF, an 280 Schulen befragt und getestet. Durch diese einmalige längsschnittliche Untersuchung konnte evidenzbasiertes Wissen über inklusives Lernen in der Sekundarstufe I generiert werden. Zudem wurde eine Datengrundlage geschaffen, die auch als Ausgangspunkt für die zweite Förderphase INSIDE II dient. Damit wird das Vorhaben der Beschreibung von Übergängen nach der Sekundarstufe I sowie der Identifikation von verschiedenen Gelingensbedingungen für erfolgreiche Übergänge in Abhängigkeit von verschiedenen schulischen Bedingungen gestützt.

Die erste Ergebnistagung des Projekts INSIDE I im Mai 2021 richtete sich an die Teilnehmenden des Projekts und damit auch an Praktikerinnen und Praktiker der Inklusion im schulischen Bereich . Die INSIDE-Projektteams aus Bamberg, Wuppertal, Berlin und Potsdam stellten in der virtuellen Konferenz ausgewählte Forschungsergebnisse der ersten Projektphase vor und diskutierten diese mit den Teilnehmenden.

 

Videoaufzeichnungen aller Vorträge stehen auf der 
Konferenzseite zur Verfügung: 

https://www.inside-studie.de/Ergebniskonferenz

Publikationen

Hier finden Sie alle von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Leibniz-Instituts für Bildungsverläufe (LIfBi) veröffentlichten Publikationen mit Bezug zum Projekt "INSIDE".

 

Külker, L., Labsch, A. & Grosche, M. (2021). Entwicklung und Evaluation eines Fragebogens zur Selbsteinschätzung der sozialen Partizipation von Schüler*innen in der Sekundarstufe I. Empirische Sonderpädagogik, 13(4), 312-327.

 

Labsch, A., Schmitt, M., Nusser, L. & Schüpbach, M. (2021). Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Besuch eines inklusiven Bildungssettings und dem Selbstwertgefühl von Schüler:innen ohne sonderpädagogischen Förderbedarf? Journal for Educational Research Online, 13(2), 84–108; doi.org/10.31244/jero.2021.02.05

 

Labsch, A., Nusser, L., Schmitt, M. & Schüpbach, M. (2021). Gemeinsam lernen, miteinander teilen – Zusammenhänge zwischen dem Besuch eines inklusiven Bildungssettings und dem sozialen Verhalten von SchülerInnen ohne sonderpädagogischen Förderbedarf. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 24, 525–543; DOI: 10.1007/s11618-021-00998-6

 

Gresch, C. & Schmitt, M. (2021). Lernen und Wohlergehen von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarfen während der ersten Schulschließung 2020. (LIfBi Forschung kompakt No. 3). Leibniz-Institut für Bildungsverläufe. https://www.lifbi.de/Portals/13/Transferberichte/LIfBi-Forschung-kompakt_03_INSIDE.pdf; DOI: 10.5157/LIfBi:Bericht:03:INSIDE:1.0

 

Gresch, C., Schmitt, M., Külker, L., Schledjewski, J., Grosche, M. & K. Böhme (2021). Schulische Ausgangslagen und organisatorische Gestaltungsformen von Inklusion in der Sekundarstufe I. Zeitschrift für Heilpädagogik 72(10), 484-507.

 

Schledjewski, J., Gresch, C. & Förster, C. (2020). Ansätze zur Zugänglichkeit von Studieninformationen. Websitegestaltung für Studienteilnehmende und weitere Interessierte bei Schulstudien am Beispiel des INSIDE-Projekts. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik 26(10), 41–47.

 

Schmitt, M., Roßbach, H. G., Gresch, C., Stanat, P., Böhme, K., Grosche, M. (2020). Inklusion in der Sekundarstufe I in Deutschland (INSIDE). Erziehungswissenschaft [Rubrik: Forschungsnotiz], 60(31), 199–202. https://www.budrich-journals.de/index.php/ew/article/view/35870; DOI: 10.3224/ezw.v31i1.30